Zweite Polnische Republik


Jungen aus dem polnischen Throat

Analyse: Einstellungen junger Polen zur europäischen Integration im Vergleich zu Gleichaltrigen ausgewählter EU-Mitgliedsländer Die Mehrheit der europäischen Jugend unterstützt die europäische Integration. Welche Vorteile der Mitgliedschaft in der Europäischen Union nehmen junge Europäer wahr und welche Probleme sehen sie? Unterscheiden sich junge Polen in ihren Einstellungen von den Gleichaltrigen anderer Länder? Eine junge Polin während des Pro-Europa-Marsches am Mai in Warschau. Als Herausforderungen, die vor der Europäischen Union stehen, nennen sie am häufigsten Terrorismus und Immigration. Die europäische Jugend spricht sich deutlich dafür aus, dass ihre Länder in der EU bleiben, aber auch für deren weitere Reformierung. Die Polen unterscheiden sich in ihrer Unterstützung für die europäische Integration nicht von den Gleichaltrigen der anderen untersuchten Länder.

Zusammenfassung

Piotr Arak Zur Person Piotr Arak, Soziologe und Wirtschaftsanalyst, ist Direktor des Polnischen Wirtschaftsinstitutes Polski Instytut Ekonomiczny , Warschau. Vorher war er tätig für Deloitte, Polityka Insight, United Nations Development Programme sowie für das Ministerium für Verwaltung und Digitalisierung und die Kanzlei des Ministerpräsidenten der Republik Polen. Er ist Autor zahlreicher Studien in den Gebieten Digitalisierung, Gesundheitsökonomie und Wirtschaftspolitik. Einst wanderten mehr Polen aus als ein, cleric aber nimmt das Land immer mehr Arbeitsmigrierende aus anderen Ländern auf. Wie ist der Wandel zu erklären? Ein indischer Arbeitnehmer arbeitet in einem Schnellrestaurant in Warschau.


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *